[Momentaufnahme] Der wilde Westen ruft!

grass-harp | Montag, 27. Juli 2015 | / |


Bei wildem Westen denkt man immer an schrecklich coole Cowboys, die lässig ihre Colts schwingen, und Saloons und sonstigen Westernkrimskrams. Das meine ich nicht, mich ruft es nämlich noch weiter im Westen und zwar die Westküste der USA. Während dieser Beitrag online geht, sitze ich nämlich schon im Flieger nach Seattle, um von dort aus durch Nationalparks und diverse Städte mit meiner Familie bis nach Las Vegas zu fahren. Fahrzeug wird dabei diesmal nicht mein Kahn sein, sondern ein Auto. Outdoorabendteuer, ahoi! Danach bin ich für einige wenige Tage zu Hause, ehe es für mich zu Freunden und Lieblingsmensch nach Brasilien geht - auch wieder für einen Monat.

Dementsprechend wird es hier aber auch ganz, ganz still. Mein Laptop wird nicht mitkommen, auf Posts planen hatte ich keine Lust und ich nehme mir lieber eine kleine Pause, um im Herbst frisch und munter wieder berichten zu können. Bis dahin bin ich auf meinem Instagram (@grass_harp) aber sicherlich mit Fotos von der Reise aktiv, wenn ihr also Neuigkeiten haben wollt, schaut am besten dort hin und wieder vorbei.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wundervollen Sommer mit viel Entspannung, kühlen Getränken und atemberaubender Lektüre! Ich steche dann mal in See ...

1 Kommentar:

  1. Dieses Jahr kann definitiv als "Grass Harp explores the world" gekennzeichnet werden. So toll, dass du all die Chancen bekommst, so viel zu sehen. >Dein Foto-Tagebuch< auf Instagram beeindruckt sehr.
    Was passiert eigentlich nach deiner Rückkehr aus Brasilien? Wirst du ganz nach Deutschland zurückkehren, oder wartet noch mehr Ausland auf dich?

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen